ChrisThea, die Theatergruppe der Ev. Kirchengemeinde Puderbach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

”Das Salz in der Suppe” ein Anspiel der Theatergruppe

 

 

 

 

Video starten - Bild anklicken!

 

 

 

 

 

Anspiel der Theatergruppe zu Pfingsten 2020:

 

 

Der Heilige Geist steckt im Detail

 

 

 

 

Video starten - Bild anklicken!

 

 

 

 

 

Passionsspiel zum Abendgottesdienst am 17.03.2019

 

 

Erstmals hat sich die Theatergruppe ChrisThea an ein Passionsspiel herangewagt, welches im Rahmen eines gesamtgemeindlichen und gut besuchten Abendgottesdienstes am 17.03.19 in der Kirche zu Puderbach aufgeführt wurde.

„Ist jemand, der schuldig ist, frei, wenn er begnadigt wird?“ Nein, entscheidet Wiemer, der das Theaterstück geschrieben hat und lässt Barabbas (gespielt von Julian Kettemer) vor Gericht erscheinen. Barabbas ist demnach der erste der durch den Kreuzestod Jesu von der Schuld Befreiten. Die Spielhandlung wurde durch die (in der Bibel keineswegs bezeugende) Tatsache in Gang gesetzt, dass Barabbas gegen seine Freilassung protestierte. Er wird mit seiner Schuld nicht fertig und stellt sich dem Gericht. Er kann nicht mehr leben ohne Strafe. Er will verurteilt werden. Erst als die Mutter des von Barabbas Ermordeten ihm vergibt, nimmt er die Begnadigung an. Dieses überraschende Auftreten des Barabbas wird in einen normalen Prozess eingeblendet, in die „Mordsache Maier“. Das bedeutet, dass es dabei, sowohl bei Barabbas wie auch bei Maier, um uns alle geht..

 

 

  • 20190314_192410
 - Kopie
  • 20190314_192621
 - Kopie
  • 20190314_193147
 - Kopie
  • 20190314_193742
 - Kopie
  • 20190314_194420
  • 20190314_200023
  • 20190314_200043
  • Pb_ChrisTea_Barabbas (1)_Foto Gblner
  • Pb_ChrisTea_Barabbas (2) Foto Gbler
20190314_192410 -
 Kopie1 20190314_192621 -
 Kopie2 20190314_193147 -
 Kopie3 20190314_193742 -
 Kopie4 20190314_1944205 20190314_2000236 20190314_2000437 Pb_ChrisTea_Barabbas (1)_Foto Gblner8 Pb_ChrisTea_Barabbas (2) Foto Gbler9
 

 

 

Fotos: Privat